Blattkakteen

Historie: Am Anfang des 18. Jahrhundert brachten europäische Seeleute aus den tropischen Wäldern Süd- und Zentralamerikas diese Pflanzen erstmals in ihre Heimat. Ein Jahrhundert später versuchten eifrige Pflanzenliebhaber in England die ersten Züchtungen. Die Beliebtheit dieser seltsamen blattförmigen Pflanzen griff auch bald auf Frankreich und Deutschland über. 1824 führte G….

Weiterlesen

Thripse

Es gibt viele verschiedene Thrips-Arten, die unsere Kakteen in ähnlicher Art und Weise schädigen. Häufig werden zarte Triebe von ihnen angenagt. Ein Schadbild ist eine winzig , mit gelben Flecken punktierte Kakteen-Epidermis. Auch auffällig viele kleinbleibende und missgestaltete Blüten bzw. Blütenblätter können auf einen Befall von Thripse hindeuten. Thripse sind…

Weiterlesen

Spinnmilben

Die “Rote Spinne” hat sich bei den Kakteenfreunden als Bezeichnung für mehrere Arten von Spinnmilben eingebürgert, die gefährliche Kakteenschädlinge darstellen, jedoch wird der Begriff auch für die sehr nützliche Raubmilbe oftmals fälschlich verwendet. Spinnmilben befinden sich an vielen Wirtspflanzen im Garten. Ihr Zuzug in die Sammlung, indem sie durch die…

Weiterlesen

Krankheiten und Schädlinge

Allgemein: Kakteen sind an sich robuste Pflanzen. Wenn sie mit viel Licht und frischer Luft bei ausgewogener Düngung und abhärtenden Temperaturgegensätzen kultiviert werden, setzen sie Krankheiten und Schädlingen eine hohe Widerstandskraft entgegen. Wenn sie jedoch falsch kultiviert werden, indem die Umgebungsbedingungen mit wenig Licht und hoher Luftfeuchtigkeit die Pflanze verweichlichen…

Weiterlesen

Pfropfen – Die Veredelungstechniken

Allgemein: Kakteen werden aus sehr unterschiedlichen Gründen gepfropft. Durch das Aufsetzen von schwachwüchsigen Kakteen auf eine wüchsige Unterlage kann das Wachstum beschleunigt werden. Auf hohe Unterlagen wachsen manche Kakteen doppelt bis zehnmal so schnell, wie auf eigener Wurzeln. Durch das Pfropfen können Kakteen auch schon um Jahre früher zur Blühreife…

Weiterlesen

Aussaat- und Stecklingsvermehrung

Allgemein: Durch die Aussaat kommt man schnell in den Besitz neuer und seltener Kakteenarten, die vieleicht als Pflanzen im Handel überhaupt nicht erhältlich sind, weil deren Aufzucht durch langsamen Wuchs oder hoher Ausfallraten sich für Gärtnereien nicht rechnet. Wer sich etwas länger mit dem Hobby beschäftigt, wird diese reizvolle Beschäftigung…

Weiterlesen

Vermehren und Veredeln

Der Aufbau einer schönen Pflanzensammlung kann natürlich über mehrere Wege erfolgen. Der einfachste Weg ist natürlich immer der Zukauf von Pflanzen. Im Laufe der Zeit wird man dann vielleicht aber wählerischer. Man spezielisiert sich auf spzielle Gattungen oder wünscht sich für die eigene Sammlung eine Art, die selten zu bekommen…

Weiterlesen

Wachstumsförderer

Vitanal®: Neben einer guten Standortauswahl und günstiger Wachstumsbedingungen, gibt es für unsere Pflanzen diverse Produkte auf dem Markt, die den Anschein haben, regelrechte Wundermittel zu sein. Hierzu zählt Dr. Rech’s VITANAL® – Kakteen Spezial Natur Aktiv. Bestehen die Inhaltsstoffe aus Pflanzen hergestellte, biologische Flüssignährstoff-Konzentrate. Die wesentlichen Bestandteile sind hierbei Aminosäuren,…

Weiterlesen

Blütenbildung

Allgemein: Für viele Kakteenfreunde ist es eine wichtige Frage, ob es gelingt, ihre Pflanzen zum Blühen zu bringen. Gern erinnert man sich an Blüherfolge der vergangenen Jahre. Mit den Erfahrungen wachsen auch die Ansprüche, schwer blühende Pflanzen in eigener Kultur aufblühen zu sehen. Die Blütenbildung der Kakteen und die ausschlaggebenden…

Weiterlesen

Kakteensubstrat und Umtopfen

Allgemein: Kakteen benötigen ein gut durchlässiges Substrat, da bei allen Arten stehende Nässe und damit verbundene Fäulnis unweigerlich den Verlust der Pflanze zu Folge haben. Eine leicht saure Reaktion sollte überwiegend auch gegeben sein. Hiermit endet aber schon die Verallgemeinerung. Zu verschieden sind die Standorte und somit die Bodenbeschaffenheit unserer…

Weiterlesen