Epithelantha

Die Namensgebung erfolgte bereits im Jahr 1898 durch Frederic Albert Constantin Weber, jedoch noch als Synonym zu Mammillaria micromeris, die durch William H. Emory 1856 entdeckt wurden und von George Engelmann zunächst zu Mammillaria zugeordnet wurden. Eine Gattungsbeschreibung erfolgte hierbei nicht. Erst im Jahr 1922 nahmen Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose eine gültige Erstbeschreibung der Gattung vor. Den Gattungsnamen kann man übersetzen als (Auf-Warzen-Blüte), abgeleitet aus den altgriechischen Wörtern “epi” – auf, “thelos” – Brust-/ Warze und “anthos” – Blüte. Hierbei wurde auf die an der Warzenspitze erscheinenden Blüten aufmerksam gemacht.

Verbreitungsgebiet:
Mexiko – in den Bundesstaat Coahuila, San Luis Potosi und Nuevo Leon
USA – in den Bundesstaaten Arizona – im Osten, New Mexico und Texas – im Westen


Kulturhinweise:

  • Sehr langsam wachsende Pflanzen
  • Wurzelecht sehr nässempfindlich, besonders am Wurzelhals
  • Substrat:

Mineralische Standardmischung mit einigen Beimischungen (Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur, Blähton oder auch Ziegelsplitt und Natur-Gips bzw. auch Düngegips, in durchschnittlicher Körnung von 1-4 mm)

Wachstumszeit:
April – September

  • Vollsonniger bis sonniger und warmer Standort im Gewächshaus oder Frühbeet
  • Möglichst viel Frischluft, besonders an sonnigen und heißen Hochsommertagen
  • Sparsam gießen, um die Pflanzen kompakt zu halten und auf gut durchlässiges Substrat achten
  • Hinsichtlich der Nässempfindlichkeit am Wurzelhals kann eine gröbere Absteuung von Kies oder Blähschiefer hilfreich sein

Ruhezeit:
Oktober – März

  • Absolute Trockenheit bei etwa 4-8°C
  • Einige Arten dieser Gattung tolerieren kurzzeitig Frost bis etwa -12°C

Fotodetails in der Galerie

Planzennamen und Synonyme nach Edward F. Anderson und Urs Eggli

– bokei– – – fungifera →  E. micromeris
– densispina →  E. micromeris ssp. greggii– – – greggii →  E. micromeris ssp. greggii
– greggii →  E. micromeris ssp. greggii– – – pachyrhiza →  E. micromeris ssp. pachyrhiza
– micromeris– – – polycephala →  E. micromeris ssp. polycephala
– – fa. elongata →  E. micromeris ssp. pachyrhiza– – – rufispina →  E. micromeris ssp. greggii
– – ssp. bokei →  E. bokei– – – unguispina →  E. micromeris ssp. unguispina
– – – greggii– pachyrhiza →  E. micromeris ssp. pachyrhiza
– – – micromeris– – var. elongata →  E. micromeris ssp. pachyrhiza
– – – pachyrhiza– petri →  E. micromeris ssp. greggii
– – – polycephala– polycephala →  E. micromeris ssp. polycephala
– – – unguispina– rufispina →  E. micromeris ssp. greggii
– – var. bokei →  E. bokei– spinosior →  E. micromeris
– – – densispina →  E. micromeris ssp. greggii– taponella →  E. micromeris ssp. greggii

Kommentare sind geschlossen.