Escobaria minima SB 423

Escobaria

Gattung:Escobaria
Art:minima (Baird) David Richard Hunt (1978)
Heimat:USA (Texas, Brewster County, südlich von Marathon, in 1200 m)
Mexiko (Coahuila)
SB 423 – Steven Brack, USA (Texas, Brewster County)
Substrat:Mineralische Standardmischung
(Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur in der Körnung 1-4 mm)
Kultur in der
Ruhezeit:
Absolute Trockenheit, bei durchschnittlich 5°C
Toleriert Fröste bis -12°C
Kultur in der
Wachstumszeit:
Gewächshaus, Frühbeet, regengeschützter Platz auf dem Balkon oder Terrasse
Wurzelecht leicht zu kultivieren
Vollsonniger bis leicht schattiger und warmer Standort
Stehende Nässe vermeiden, Wurzelhals sollte schnell wieder abtrocknen können
Im Frühjahr-Sommer gleichmäßig gießen, an hochsommerlich warmen Tagen eher auf Wassergaben verzichten
Blütezeit:Mai – August
Synonyme:Coryphantha minima Ralph Overholser Baird (1931)
Neobesseya minima (Baird) Joël Lodé (2013)
inkl.
Coryphantha nelliae Léon Camille Marius Croizat (1934)
Mammillaria nellieae (Croizat) Léon Camille Marius Croizat (1942)
Escobaria nellieae (Croizat) Curt Backeberg (1961)

Escobaria

Kommentare sind geschlossen.