Escobaria robbinsorum

Escobaria

Gattung:Escobaria
Art:robbinsorum (W.H. Earle) David Richard Hunt (1978)
Heimat:USA (Arizona, südliches Cochise County, in der Nähe von Douglas, den Chiricahua Mountains, in 1300-1500 m)
Mexiko (nördliches Sonora, in der Nähe von Agua Prieta)
Substrat:Mineralische Standardmischung
(Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur in der Körnung 1-4 mm)
Kultur in der
Ruhezeit:
Absolute Trockenheit, bei durchschnittlich 5-8 °C
Toleriert kurzzeitig Temperaturabfälle bis -5 °C
Kultur in der
Wachstumszeit:
Gewächshaus, Frühbeet, regengeschützter Platz auf dem Balkon oder Terrasse
Sonniger und sehr warmer Standort, an heißen Tage für gute Durchlüftung sorgen
Stehende Nässe vermeiden
Substrat sollte eine sehr gute Drainage besitzen
Wurzelhals sollte schnell wieder abtrocknen können
Blütezeit:April/Mai
Synonyme:Cochiseia robbinsorum W. Hubert Earle (1976)
Coryphantha robbinsiorum (W.H. Earle) Allan D. Zimmerman (1978)
Neobesseya robbinsiorum (W.H. Earle) Alexander Borissovitch Doweld (1999)
Sonstiges:Art ist streng geschützt und verbietet u.a. die Aufsammlung von Samen am Naturstandort
Wird als gefährdete Art geführt

Escobaria

Kommentare sind geschlossen.