Gymnocalycium ragonesei P 18

Gymnocalycium

Gattung:Gymnocalycium
Art:ragonesei P 18 Prof. Dr. Alberto Castellanos (1950)
Heimat:Argentinien (Catamarca, Cordoba, in 200-400 m, auf salzhaltigem Boden)
P18 – Jörg und Brigitte Piltz, Argentinien (Salinas Grandes, Cordoba, in 400 m)
Substrat:Mineralische Standardmischung mit Humusanteil
(Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur und Humuserde, in der Körnung 1-4 mm)
Kultur in der
Ruhezeit:
Trocken, durchschnittlich etwa um die 8°C
Toleriert kurzzeitig eine Temperaturen bis an die 0°C, Frost sollte aber vermieden werden
Kultur in der
Wachstumszeit:
Halbschattiger und warmer Standort im Gewächshaus, Frühbeet, regengeschützter Platz auf dem Balkon oder der Terrasse
Möglichst auf gute Luftzirkulation achten
Pralle Sonne vermeiden
Kann kräftig gegossen werden, besonders an warmen Tagen, jedoch stehende Nässe vermeiden
Blütezeit:Juli
Synonym:Art wird fälschlich auch als Gymnocalycium ragonesii hort. (nom. inval.) bezeichnet

Gymnocalycium

Kommentare sind geschlossen.