Schlumbergera Hybride “Samba Brazil”

Schlumbergera

Gattung:Schlumbergera
Art:Hybride “Samba Brazil”
Heimat:Kulturhybride unter US-Patent PP20204, der Rohde´s A/S, Dänemark
Kreuzungspartner Schlumbergera truncata “8620A” x Schlumbergera truncata Hybride „Salsa Dance“ (2009)
Substrat:Lockere humose und nähstoffreiche Mischung
(Humuserde mit Anteilen von Pinienrinde, groben Bims oder Kies)
Kultur in der
Ruhezeit:
Trocken, ab und zu etwas gießen (etwa alle 4 Wochen), bei 10-15°C, kurzzeitige Temperaturabfälle bis an die 5°C werden toleriert
Zur Blütenbildung ab September etwas trockener halten und dunkler stellen, am Nordfenster beispielsweise wird das auch durch die rasch abnehmende Tageslänge erreicht
Bei reichlich sichtbaren Knospen wieder etwas mehr gießen und die Pflanzen nicht mehr umräumen, hierdurch können Knospen abgeworfen werden
Nach der Blüte etwa 4 Wochen eine Gießpause einhalten
Kultur in der
Wachstumszeit:
Halbschattiger und feuchtwarmer Standort, z.B. als Ampel in einem Baum gehängt oder an einem schattigen Bereich auf dem Balkon oder der Terrasse
Im schattigen Bereich des Gewächshauses bei sehr guter Lüftung und regelmäßigem nebeln, besonders an warmen und hochsommerlichen Tagen
Kann reichlich gewässert und mit einem kaliumreichen Dünger gedüngt werden, jedoch sollte das Substrat auch wieder abtrocknen
Blütezeit:Oktober – Dezember
Synonyme:
Besonderheiten:Pflanze wird umgangssprachlich als Weihnachtskaktus bezeichnet

Schlumbergera

Kommentare sind geschlossen.