Lobivia saltensis var. multicostata WR 662

Lobivia

Gattung:Lobivia
Art:saltensis var. multicostata Walter Rausch (1977)
Heimat:Argentinien (Salta, Cuesta de Lajar)
WR 662 – Walter Rausch, Argentinien (Salta, Cuesta de Lajar, in 1900 m)
Substrat:Mineralische Standardmischung mit etwas Humus
(Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur, etwas Humus, in der Körnung 1-4 mm)
Kultur in der
Ruhezeit:
Trocken, etwa um 5°C, kurzzeitige Temperaturabfälle bis an die -5°C werden toleriert
Kultur in der
Wachstumszeit:
Sonniger bis halbschattiger Standort im Gewächshaus, Frühbeet, regengeschützter Balkon oder Terrasse
Auf gute Luftbewegung achten – besonders bei Mittagssonne und hochsommerlicher Hitze am Nachmittag, auch hinsichtlich der Vermeidung von Spinnmilbenbefall
Kann reichlich gewässert werden, jedoch sollte das Substrat auch wieder abtrocknen
Blütezeit:Mai/Juni
Synonym:Mittlerweile zugeordnet zu:
Echinopsis saltensis Carlo Luigi Spegazzini (1905)

Lobivia

Kommentare sind geschlossen.