Obregonia

Die monotypischen Gattung – ihr gehört nur eine Art an – wurde im Jahr 1925 von Alberto Vojtěch Frič beschrieben. Der Gattungsname ehrt den mexikanischen General und späteren Präsidenten Álvaro Obregón Salido (1880 – 1928). Im englischsprachigen Bereich ist der Trivialname “Artichoke Cactus” für die einzig zugeordnete Art Obregonia denegrii gebräuchlich. Hierbei wird auf das artischockenähnliche Aussehen der Pflanze Bezug genommen.
Das Artepitheton ehrt den mexikanischen Poilitiker und Diplomaten Ramón P. de Negri , der u.a. in seinem diplomatischen Wirken nach Berlin (1926-1929) als mexikanischer Botschafter entsandt war.

Verbreitungsgebiet:
Mexiko – im Bundesstaat Tamaulipas, Tal von Jaumave


Kulturhinweise:

Substrat:

Wachstumszeit:
April – September

  • Halbschattiger und warmer Standort im Gewächshaus oder Frühbeet, regengeschützter Platz auf dem Balkon oder der Terrasse
  • Nässeempfindlichkeit am Wurzelhals, gröbere Abstreuung verdunstet hier schneller das Gießwasser

Ruhezeit:
Oktober – März

  • Absolute Trockenheit bei etwa 8-10 °C

Fotodetails in der Galerie

Planzennamen und Synonyme nach Edward F. Anderson und Urs Eggli

– denegrii

Kommentare sind geschlossen.