Oroya

August Weberbauer sammelte auf seiner Expedition um die Jahrhundertwende die ersten Pflanzen, welche dann im Jahr 1903 durch Karl Moritz Schumann zunächst zur Gattung Echinocactus gestellt wurden. Im Jahr 1922 stellten Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose, auf Basis der bisher einzig bekannten Art, die Gattung Oroya auf. Der Gattungsname verweist auf den Ort der ersten gefundenen Pflanzen, die zentralperuanische Provinzhauptstadt von Yauli, dem Ort La Oroya.

Verbreitungsgebiet:
Peru – Andengebiet


Kulturhinweise

Substrat:
Mineralische Standardmischung mit etwas Humus (Bims, Zeolith, Kies, Kieselgur, etwas Humus, in der Körnung 1-4 mm)

Wachstumszeit:

April – September

  • Sonniger bis halbschattiger Standort im Gewächshaus, Frühbeet, regengeschützter Balkon oder Terrasse
  • Auf gute Luftbewegung achten – besonders bei Mittagssonne und hochsommerlicher Hitze am Nachmittag
  • Ständige Feuchtigkeit im Sustrat vermeiden, Substrat sollte wieder austrocknen

Ruhezeit:

Oktober – März

  • Trocken, zwischen 5°C und 8 °C
  • Toleriert kurzzeitig Temperaturabfälle bis -7°C, die Art “O. peruviana” bis -15°C

Fotodetails in der Galerie

Planzennamen und Synonyme nach Edward F. Anderson und Urs Eggli

– baumannii →  O. peruviana– – fa. minima →  O. peruviana
– – var. rubrispina →  O. peruviana– – var. baumannii →  O. peruviana
– borchersii– – – citriflora →  O. peruviana
– – fa. fuscata →  O. borchersii– – – conaikensis →  O. peruviana
– – var. fuscata →  O. borchersii– – – depressa →  O. peruviana
– depressa →  O. peruviana– – – neoperuviana →  O. peruviana
– gibbosa →  O. peruviana– – – pluricentralis →  O. peruviana
– – var. citriflora →  O. peruviana– – – tenuispina →  O. peruviana
– gigantea →  O. peruviana– subocculta →  O. peruviana
– laxiareolata →  O. peruviana– – var. albispina →  O. peruviana
– – var. pluricentralis →  O. peruviana– – – fusca →  O. peruviana
– neoperuviana →  O. peruviana– – – laxiareolata →  O. peruviana
– – var. depressa →  O. peruviana– – – pluricentralis →  O. peruviana
– – – ferruginea →  O. peruviana– – – typica →  O. peruviana
– peruviana

Kommentare sind geschlossen.